Informationen zum neuen Schuljahr

Sehr geehrte / Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ich hoffe, Ihre Kinder und Sie haben schöne, erfreuliche Ferien erleben können. Nun stehen wir am Anfang eines neuen Schuljahres - endlich wieder Alle in der Schule. Wir starten in den Regelbetrieb – allerdings unter Corona-Bedingungen.

 

Was bedeutet dies konkret für Sie als Eltern, die Kinder und die Schule?

 

  • Für Schüler*innen, die in den letzten 10 Tagen „Reiserückkehrer*innen“ sind, gilt Testpflicht. Erst nach Erhalt eines negativen Ergebnisses kann die Schule besucht werden.

 

  • Kranke Schüler*innen dürfen nicht in die Schule oder müssen bei Erkrankung während des Schultages abgeholt werden. Dies betrifft Schüler*innen mit ausgeprägteren Infekten und Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes oder mit deutlicher Symptomatik einer Covid-19-Infektion. Wie dies im Einzelnen zu bewerten ist, können Sie in den beigefügten Hinweisen zum Umgang Erkältungs-/ Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schulen in Rheinland-Pfalz“ nachlesen.
  • Die Schüler*innen tragen grundsätzlich Mund-Nasen-Schutz (MNS) im Bus und in allen Bereichen außerhalb des Klassenzimmers. Ausnahmen gelten für Schüler*innen, denen aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen

 

Gründen das tragen eines MNS nicht möglich ist. Dies ist durch eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen. Wir bitten Sie, Ersatzmasken mit in die Schule zu geben.

 

  • Die persönliche Hygiene spielt eine enorme Rolle. An den Eingängen stehen beaufsichtigt Desinfektionsspender. Händewaschen begleitet uns in ritualiserten, regelmäßigen Situationen durch den Schulalltag. Wir benötigen Wechselkleidung für Bedarfssituationen in der Schule.

 

  • Wir bleiben als Klassengruppe zusammen und vermeiden weitestgehend übergreifende Kontakte. Deshalb gibt es gestaffelte Pausenzeiten, die Klassen werden verschiedenen Höfen zugeteilt, Busein- und ausstieg erfolgen zeitlich versetzt, es gibt keine AGs und andere übergreifende Projekte, wir haben verschiedene Sammelplätze und nutzen unterschiedliche Eingänge, es gibt ein Wegeleitsystem in der Schule.

 

  • Essen- und Geschirrwagen holen erfolgen durch Lehrkräfte, die strengste Hygienemaßgaben beachten, vergleichbar in Restaurants: Händedesinfektion, Tragen eines MNS, Verteilen des Essens auf dem Wagen (entgegen Selbstbedienung am Tisch), Bedienen der Schüler*innen.

 

  • Lüftung der Räume ist von besonderer Wichtigkeit. Regelmäßig erfolgt Stoßlüften.

 

  • An Geburtstagen dürfen nur abgepackte Lebensmittel mitgebracht werden.

 

  • Für Besucher der Schule, d.h. auch für Eltern gelten Dokumentationspflicht, Tragen von MNS, Händedesinfektion, Abstandsregelung.

 

  • Der Schuleingang ist zur Vermeidung unkontrollierter Kontakte verschlossen und Besucher müssen klingeln. Da das Sekretariat nur zeitweise besetzt ist, bitten wir Sie Besuche im Mitteilungsheft, per Email oder auf dem AB anzukündigen. Wir bitten, Telefonate mit Lehrkräften während der Unterrichtszeit zu vermeiden. In dringenden Fällen besprechen Sie den AB, wir hören regelmäßig ab.

 

Schulischerseits versprechen wir, sehr achtsam die Hygienemaßnahmen zur Vermeidung einer Ausweitung der Pandemie umzusetzen. Wir wünschen uns nicht „Szenario 2“ (Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht), weil wir dann auch keinen Ganztagsschulbetrieb mehr anbieten könnten.

 

Wir brauchen dringend Ihre Unterstützung und Mitsorge!

Schicken Sie wirklich nur gesunde Kinder. Wir tragen gemeinsam Verantwortung, denn ein krankes Kind kann bewirken, dass eine Gruppe oder die ganze Schule geschlossen werden muss. Unterstützen Sie unbedingt unsere Vorsichtsmaßnahmen!

Bitte teilen Sie uns immer die aktuellen Kontaktdaten (Telefonnummern, etc.) mit!

 

Laut Bildungsministerin Hubig gilt:

„Oberstes Gebot wird weiterhin sein, die Infektionszahlen in einem engen Rahmen zu halten.Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass zumindest regional begrenzt auch in Rheinland-Pfalz vorübergehend teilweise oder vollständige Schulschließungen erforderlich werden.“ (13. August 2020)

 

Neben allen diesen coronabedingten Verhaltensmaßnahmen stellen wir jedoch auch ganz besonders das fördernde Lernen in sozialer Teilhabe sowie die Freude an der Schule in den Fokus unserer Bemühungen.

Wir alle freuen uns darauf, unsere Schüler*innen wieder sehen zu dürfen.

 

Mit besten Wünschen

 

Luzia Pahle,

Schulleiterin

 

 

Im Anhang noch etwas Lektüre:

 

Anschreiben des Kultusministeriums an die Eltern zum Schuljahresbeginn

 

Die 5. bearbeitete Version des Hygieneplans im Zusammenhang mit Corona für Schulen

 

Merkblatt für den Umgang mit Erkältungssymptomen in Schulen

 

 

Leitlinien für den Unterricht an den Förderschulen im Schuljahr 2020/2021

Sehr geehrte / Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nach sehr außergewöhnlichen, herausfordernden letzten Monaten endet nun das Schuljahr 2019/2020 und es beginnen die Sommerferien. Und nun möchte ich Ihnen einen Ausblick auf die mögliche Gestaltung des neuen Schuljahres mitteilen.

 

Glücklicherweise hat sich die allgemeine Infektionslage stetig verbessert und mittlerweile auf einem sehr niedrigen Niveau stabilisiert.

Deshalb sollen nach den Sommerferien bundesweit alle Schulen den Regelbetrieb wieder aufnehmen – wenn das Infektionsgeschehen dies weiterhin zulässt.

 

Zum heutigen Standpunkt werden alle Kinder wieder die Schule besuchen.

Dann greift Szenario 1: (davon gehen wir heute aus)

Das Abstandsgebot in Schulen entfällt. Es gelten Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen des „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“ in der 4. überarbeiteten Fassung. Der Präsenzunterricht kann im regulären Klassenverband und in den regulären Lerngruppen stattfinden.

 

Steigt das Infektionsgeschehen für eine Schule, eine Region oder das Land gilt Szenario 2: Eingeschränkter Regelbetrieb mit Abstandsgebot.

Das bedeutet: wöchentlicher Wechsel zwischen Unterricht in der Schule und Lernen zu Hause. Eine Notbetreuung wird angeboten.

 

Aufgrund des Infektionsgeschehens könnte auch Szenario 3 in Frage kommen:

Temporäre Schulschließung. Aufgrund der Infektionslage wird der Präsenzunterricht für eine Klasse/Stufe oder die gesamte Schule untersagt. Es erfolgt ausschließlich Fernunterricht. Eine Notbetreuung wird bei einer teilweisen Schulschließung für nicht betroffene Schüler*innen angeboten.

 

Weitere schulrelevante Informationen für unsere Schulform werden am kommenden Montag in einer landesweiten Schulleiterkonferenz erarbeitet. Sollten sich wichtige Informationen für Sie ergeben, werde ich Sie anschreiben.

Wenn Sie die kompletten, mehrseitigen  Schreiben des Bildungsministeriums lesen wollen, informieren Sie sich bitte über den Bildungsserver RLP online.

 

 

Abschließend möchte ich Ihnen versichern: Wir alle wünschen uns „Szenario 1“. Passen Sie deshalb gut auf sich auf!

 

Nun wünschen Ihnen und Ihren Kindern alle Lehrkräfte der Peter-Jordan-Schule wunderschöne, erholsame Ferien bei bester Gesundheit! Achten Sie gut auf sich!

 

Mit freundlichen Grüßen

Luzia Pahle,

Schulleiterin

 

Anbei noch zwei Links mit Informationen aus dem Ministerium:

 

 

 

Online Tanzen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

gerne leite ich Ihnen eine Mail von „Tausendfüssler tanzen online“ weiter.

„Tausendfüssler“ bieten Tanzen mit beeinträchtigten Menschen an und haben auch

schon Erfahrungen in unserer Schule gesammelt:

 

„Wir bieten während der Corona-Krise kostenloses Online-Tanzen an.

Jeder, auch Nichtmitglieder, können von daheim aus teilnehmen!

           

Es gibt 3 Termine, an jedem Montag, Mittwoch und Freitag um 17h.

 

Vielleicht gibt es an der Schule Kinder und Jugendliche, die es ausprobieren möchten?

Alle Infos auf unsere Homepage:

https://www.tausendfuessler-club.de/ (auf der linken Seite auf "Online-Tanzen" klicken).

Ich hoffe, es geht Ihnen gut in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Viele Grüße,

Aquya Eulenburg

 

Tausendfüßler Club Rheinland-Pfalz e.V.

Aquya Eulenburg

Tel: 0151-54 86 77 84

aquya@hotmail.com

www.tausendfuessler-club.de

 

Vielleicht haben Sie Interesse an diesem Angebot und schauen mal rein?

 

Mit guten Wünschen

Ihre Schulleitung der Peter-Jordan-Schule

 

 

Termine

Schuljahr
 
Sommer-
ferien
Herbst-
ferien
Weihnachts-
ferien
Winter-
ferien
Oster-
ferien

Pfingst-
ferien

2019/2020

01.07.2019
bis
09.08.2019

30.09.2019
bis
11.10.2019

23.12.2019
bis
06.01.2020

17.02.2020
bis
21.02.2020

09.04.2020
bis
17.04.2020
   ---

2020/2021
06.07.2020
bis
14.08.2020
12.10.2020
bis
23.10.2020
21.12.2020
bis
31.12.2020

   ---
 
29.03.2021
bis
06.04.2021
25.05.2021
bis
02.06.2021